Duales Berufsgrundschuljahr am TGBBZ Dillingen

Grundsätze

Das Duale BGJ hat das Hauptziel, die Schülerinnen und Schüler dieser Schulform auf eine technisch-gewerbliche Erstausbildung vorzubereiten.
Neben der Verbesserung der schulischen Leistungen, hat das Duale BGJ vor allem zum Ziel:

  • den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Realität des beruflichen Alltags zu vermitteln,
  • den Betrieben die Möglichkeit zu geben, die praktischen Fähigkeiten der Jugendlichen während der Praxistage kennen zu lernen,
  • die Chancen der Schülerinnen und Schüler, eine betriebliche Ausbildung beginnen zu können, zu verbessern und damit die Eingliederung der Schülerinnen und Schüler auf den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Rahmenbedingungen

  • Fachpraktische Unterweisung im Praktikum an drei Wochentagen
  • Theoretischer Unterricht in der Schule an zwei Wochentagen
  • Führung eines Berichtsheftes während des Praktikums
  • Bestätigung der Anwesenheit der Schülerin bzw. des Schülers durch den Ausbildungsbetrieb bzw. die Schule
  • Erstellung einer Beurteilung (Zeugnis) durch den Praktikumsbetrieb
  • Sozialpädagogische Betreuung der Schülerinnen und Schüler
  • Klassenlehrer bzw. Sozialpädagoge als Ansprechpartner für die Praktikantentätigkeit

Voraussetzungen

  • Versetzung in Klasse 9 einer allgemeinbildenden Schule
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht
  • Praktikumsstelle mit gültigem Vertrag im Bereich Metallbau, Heizungsbau, KFZ

Aufgaben

Um der Zielgruppe gerecht zu werden, muss die Arbeit mit den Jugendlichen zu Beginn einen offenen und nah an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientierten, vertrauensbildenden und motivationsfördernden Charakter haben.
Die Umsetzung der vorgenannten Ziele wird durch eine intensive sozialpädagogische Betreuung der Schülerinnen und Schüler des Dualen BGJ unterstützt.

Tätigkeitsfelder

  • Intensive Praktikumsvorbereitung,-begleitung und -auswertung
  • Hilfestellung bzgl. beruflicher Orientierung und Lebensplanung
  • Kontakte zu Betrieben, Fachdiensten und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Einzelfallhilfe bei persönlichen Problemlagen
  • Konfliktmanagement und Elternarbeit
  • aufsuchende Sozialarbeit

Kontakt:

Technisch-gewerbliches Berufsbildungszentrum Dillingen
Duales Berufsgrundbildungsjahr (BGJ Dual)

Herr Michael Meiser, Dipl. Sozialpädagoge/Sozialarbeiter
Wallerfangerstr. 14
66763 Dillingen
Telefon: 0 68 31 – 7 61 01 35
Fax: 0 68 31 – 70 27 45
E-Mail: m.meiser@swsm-merzig.de
Anwesenheitszeiten an der Schule:
Mi. - Fr.: 07:00 bis 15:30 Uhr
Termine zu den Anwesenheitszeiten und nach Vereinbarung.


Fachbereichsleitung:

Frau Budde
Schankstr. 15
66663 Merzig
Tel.: 0 68 61 - 939 23 45
Fax: 0 68 61 - 939 23 44
Mobil: 0151-17 20 84 49
E-mail: n.budde@swsm-merzig.de


Gefördert wird das Duale BGJ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des europäischen Sozialfonds und dem Landkreis Saarlouis.

Logo Landkreis Saarlouis Logo ESF Logo Ministerium Soziales


 

 

 

Zum Seitenanfang