Freiwillige Ganztagsschule

Die FGTS ist ein Betreuungsangebot der SWSM Sozialwerk Saar-Mosel gemeinnützige GmbH für alle Kinder und Jugendliche, die die angegliederte Schule besuchen.

Die Freiwillige Ganztagsschule zielt auf eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Bestandteile dieses Angebotes sind unter anderem:

  • eine warme Mittagsverpflegung,
  • eine Hausaufgabenbetreuung mit Unterstützung durch Lehrkräfte der Schule sowie
  • sportliche, musische und soziale Aktivitäten

Das Angebot kann durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern ergänzt und unterstützt werden.

Die Freiwillige Ganztagsschule wird gefördert vom

Ministerium für Bildung und Kultur Logo Ministerium für Bildung und Kultur und dem jeweiligen Schulträger

Pädagogische Grundlagen und Ziele

Die Freiwillige Ganztagsschule setzt auf eine Kooperation mit den Eltern, Lehrerinnen und Lehrern der Schule sowie u. a. dem Schoolworker der jeweiligen Schule.Ganztags Grundschule

Elternarbeit

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein zentrales Anliegen. Im Rahmen der Elternarbeit bieten wir regelmäßige Elterngespräche an. Darüber hinaus findet einmal pro Schuljahr ein Elternabend statt.

 

Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenzeit an Schultagen umfasst eine Stunde.

Während dieser Zeit werden von allen Schülerinnen und Schülern die Hausaufgaben angefertigt. Innerhalb der Hausaufgabenphase wird das Betreuungsteam von Lehrerinnen und Lehrern der Schule unterstüzt.

Bei Bedarf schließt sich für die Schülerinnen und Schüler, die während dieser Zeit noch nicht mit ihren Hausaufgaben fertig geworden sind, eine zweite Hausaufgabenphase an.

Projekte

In der Freiwilligen Ganztagsschule finden verschiedene Projekte statt. Die Themen für diese Projekte werden zusammen mit den Schülerinnen und Schülern bestimmt und umgesetzt. Projekte werden sowohl vom Betreuungspersonal vor Ort als auch von außerschulischen Partnern organisiert und durchgeführt.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung findet bis auf 26 Schließtage ganztägig von 08:00 bis 17:00 Uhr statt.

In den Ferien ist die Teilnahme am Frühstück und Mittagessen verpflichtend. Hierfür wird mit der Anmeldung ein Unkostenbeitrag erhoben.

Anmeldung

Sofern es freie Platzkapazitäten gibt, ist eine Anmeldung in der FGTS möglich. Fragen diesbezüglich können während der Öffnungszeiten direkt an das Betreuungspersonal gerichtet werden.

Öffnungszeiten


An Schultagen beginnt die Betreuung direkt im Anschluss an den Unterricht und orientieren sich an den örtlichen Gegebenheiten der Schule.

kurzes Betreuungsangebot an Grundschulen:
an Schultagen montags bis freitags von ca. 12:00 bis 15:00 Uhr

kurzes Betreuungsangebot an weiterführenden Schulen:
an Schultagen montags bis freitags von ca. 13:00 bis 15:00 Uhr

langes Betreuungsangebot an Grundschulen:
an Schultagen montags bis freitags von ca. 12:00 bis 17:00 Uhr

langes Betreuungsangebot an weiterführenden Schulen:
an Schultagen montags bis freitags von ca. 13:00 bis 17:00 Uhr

An den betreuten Ferientagen wird eine ganztägige Betreuung von 08:00 bis 17:00 Uhr angeboten.

Schließtage

Maximal 26 Schließtage im Schuljahr, orientiert an den Ferienzeiten der Schule.

Kosten

Der Elternbeitrag für das kurze Betreuungsangebot inklusive Angebot einer Ferienbetreuung bis auf 26 Schließtage (bei mindestens 10 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern) beträgt für jeden angefangenen Monat zurzeit für ein Kind 30,00 €, bei Geschwisterkindern 20,00 €.

Der Elternbeitrag für das lange Betreuungsangebot inklusive Angebot einer Ferienbetreuung bis auf 26 Schließtage (bei mindestens 10 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern) beträgt für jeden angefangenen Monat zurzeit für ein Kind 60,00 €, bei Geschwisterkindern 40,00 €.

Der Unkostenbeitrag für das Mittagessen richtet sich nach dem für die Schule zuständigen Essensanbieter.

Zur Zeit wird die Betreuung an folgenden Schulen angeboten:

Grundschulen:
 
Grundschule Beckingen
Ansprechparnterin: Frau Mohr
Tel.: 0 68 35 - 50 11 56
E-Mail: fgts.gs-beckingen@swsm-merzig.de

Grundschule Brotdorf in Kooperation mit der Förderschule „Auf der Wild“
Ansprechpartnerin: Frau Schirmbeck
Tel.: 0 68 61 - 79 01 54
E-Mail: fgts.gsfs-brotdorf@swsm-merzig.de

Düppenweiler
Ansprechpartnerin: Frau Heß
Tel.: 0 68 32 - 80 00 48
E-Mail: fgts.gs-dueppenweiler@swsm-merzig.de

Hilbringen
Ansprechpartnerin: Frau Geber
Tel.: 0 68 61 - 79 24 25
E-Mail: fgts.gs-hilbringen@swsm-merzig.de

Perl
Ansprechparterin: Frau Kiefer
Tel.: 0 68 67 - 56 00 24
E-Mail: fgts.gs-perl@swsm-merzig.de

Reimsbach
Ansprechpartnerin: Frau Grenz
Tel.: 0 68 32 - 80 76 31
E-Mail: fgts.gs-reimsbach@swsm-merzig.de

Schwemlingen
Ansprechpartnerin: Frau Welsch
Tel.: 0 68 61 - 829 57 37
E-Mail: fgts.gs-schwemlingen@swsm-merzig.de

 

weiterführende Schulen:


Gymnasium am Stefansberg Merzig
Ansprechpartnerin: Frau Bies
Tel.: 0 68 61 - 9 39 68 16
E-Mail: fgts.gas-merzig@swsm-merzig.de

Hochwald-Gymnasium Wadern
Ansprechpartnerin: Frau Walgenbach
Tel.: 0 68 71 - 90 26 86
E-Mail: fgts.hwg-wadern@swsm-merzig.de

Peter-Wust-Gymnasium Merzig
Ansprechpartnerin: Frau Jung
Tel.: 0 68 61 - 9 39 92 19
E-Mail: fgts.pwg-merzig@swsm-merzig.de

Gemeinschaftsschule Losheim am See
Ansprechpartnerin: Frau Bleistein
Tel.: 0 68 72 - 9 21 56 37
E-Mail: fgts.pdg-losheim@swsm-merzig.de

Gemeinschaftsschule Wadgassen
Ansprechpartnerin: Frau Zimmer
Tel.: 01 60 - 5 72 71 61
E-Mail: fgts.bts-wadgassen@swsm-merzig.de

Gemeinschaftsschule Beckingen
Ansprechpartner: Frau Kohn
Tel.: 0 68 35 - 60 81 98
E-Mail: fgts.fbks-beckingen@swsm-merzig.de


Koordination:

Frau Bies
Tel.: 0 68 61 - 939 23 49
Fax: 0 68 61 - 939 23 44
Tel.: 0151-11 43 26 69
E-Mail: e.bies@swsm-merzig.de

und

Frau Jung
Tel.: 0 68 61 - 939 23 50
Fax: 0 68 61 - 939 23 44
Mobil: 0171-173 16 07
E-Mail: j.jung@swsm-merzig.de

Kontakt:

Fachbereichsleitung

Frau Budde
Schankstr. 15
66663 Merzig
Tel.: 0 68 61 - 939 23 45
Fax: 0 68 61 - 939 23 44
Mobil: 0151-17 20 84 49
E-mail: n.budde@swsm-merzig.de

 




Selbstverteidigung in der FGTS Hilbringen
9. Juni 2014 

HILBRINGEN Nachdem in der Freiwilligen Ganztagsschule Hilbringen, bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Projekt „Selbstverteidigung für Kinder“ gemacht wurden, engagierte man zu Jahresbeginn erneut den TV Merzig, vertreten durch die beiden Trainer Bernhard Morbe (Trainer B-Judo SV) und Daniel Adamiak (Trainer C-Ju-Jutsu). Die Kinder erlernten mit Begeisterung Techniken zur Selbstverteidigung aus den Bereichen Judo und Ju-Jutsu. Das Projekt war ein großer Erfolg, insgesamt 32 Kinder nahmen immer mittwochs an den Trainingsstunden teil. Zum Abschluss des Projekts wurden die stolzen Teilnehmer mit Urkunden belohnt.

FGTS Hilbringen

 

Zum Seitenanfang