Heilpädagogisches Pflegenest Dieudonné

Das Pflegenest Dieudonné befindet sich in einem alten renovierten Bauernhaus in Kleinblittersdorf. Es bietet Platz für drei Kinder. Kleinblittersdorf zählt etwa 5.000 Einwohner. Sämtliche Einrichtungen des öffentlichen und sozialen Lebens (Kindergarten, Schule etc.) befinden sich vor Ort oder in Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut in ca. 15 Minuten zu erreichen.

In Kleinblittersdorf selbst gibt es vielfältige Freizeitangebote, Vereinsarbeit und ein reges Gemeinwesen.

Unsere Leistungen enthalten:

  • Alltagsgestaltung
  • Pädagogische Leistungen
  • Pädagogische Arbeitsschwerpunkte
  • Therapeutische Leistungen
  • Schulische und berufliche Förderung
  • Elternarbeit
  • Gesundheitliche Betreuung
  • vorgegebene Qualitätsstandards
  • sowie: fachliche Qualitätsstandards
  • und: personelle Qualitätsstandards
  • institutionelle Qualitätsstandards
  • Gruppenergänzender Dienst/gruppenübergreifender Dienst

Heilpädagogische Pflegenester

Heilpädagogische Pflegenester schaffen durch die geringe Platzzahl die Möglichkeit für Kinder/Jugendliche aus unterschiedlichsten Herkunftssituationen, „Familie“ erlebbar zu machen. Gleichzeitig findet die Auseinandersetzung und Konfrontation mit der individuellen Herkunft und Geschichte statt. Das familiäre Milieu bietet eine kompensatorische Lebensumwelt und damit optimale Möglichkeiten, Entwicklungsdefizite auszugleichen. Die heilpädagogischen Pflegenester bieten somit konstante Sozialisationsbedingungen und emotionale Sicherheit. Individuelle Fähigkeiten, Phantasie und Kreativität können in besonders hohem Maße gefördert werden. Soziale Kompetenz und die Entwicklung einer selbständigen, verantwortungsvollen Persönlichkeit sind Ziele der Erziehungsarbeit.

Darüber hinaus wird auch den Kindern/Jugendlichen ein Erlebnispädagogisches Modul angeboten.

Auf der Grundlage des allgemeinen pädagogischen Ansatzes sind folgende Zielsetzungen gegeben:

  • Aufarbeitung der emotionalen, psychischen, kognitiven und sozialen Schwierigkeiten
  • das Erreichen eines positiven Selbstwertgefühls, eines angemessenen Selbstbewußtseins
  • Förderung der Beziehungs- und Konfliktfähigkeit
  • das Erlernen eines prosozialen und selbstverantwortlichen Verhaltens und Handelns
  • die Integration in die soziale Gemeinschaft und die Förderung beim Aufbau von zwischenmenschlichen Kontakten
  • Aufarbeitung der Familiengeschichte
  • Rückführung in die Ursprungsfamilie (wenn die Situation es zuläßt), wenn nicht:
    • eine auf Dauer angelegte Integration in die Pflegefamilie
    • Förderung der schulischen und beruflichen Orientierung
    • Förderung der Verselbständigung und der wirtschaftlichen Unabhängigkeit

Aufnahmekriterien/Problembereiche:

Die heilpädagogischen Pflegenester sind für Kinder/Jugendliche konzipiert, die aufgrund schwieriger Situationen in den Herkunftsfamilien und/oder aufgrund von Erziehungsproblemen und/oder Verhaltensauffälligkeiten (Schulproblemen, Straffälligkeit etc.) nicht mehr zuhause leben können oder wollen.

Rechtliche Grundlagen:

§ 27 KJHG (Hilfe zur Erziehung), § 34 KJHG (Heimerziehung), § 36 KJHG (Mitwirkung; Hilfeplan), § 37 KJHG (Zusammenarbeit mit den Eltern), § 42 KJHG (Inobhutnahme)


Kontakt:

Fachbereichsleitung

Herr Jakobs
Schankstraße 15
66663 Merzig

Tel.: 0 68 61 - 93 92 351
Fax: 0 68 61 - 93 92 344
Mobil: 0151-74342684
E-Mail: a.jakobs@swsm-merzig.de

Heilpädagogisches Pflegenest Dieudonné

Elsässer Str. 40
66271 Kleinblittersdorf

Tel.: 0 68 05 - 2 24 03
Fax: 0 68 05 - 2 24 70
E-Mail: m.dieudonne@swsm-merzig.de

 

   

 

 

Zum Seitenanfang