Sozialpädagogische Tagesgruppe Saarburg

Die Tagesgruppe ist ein pädagogisches Angebot für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Sozialisationsdefiziten, Verhaltensauffälligkeiten und Persönlichkeitsstörungen aufgrund innerfamiliärer Probleme.

Sie bietet eine zeitlich begrenzte Unterstützung und Entlastung der Familie. Es handelt sich um ein familienergänzendes und familienunterstützendes Angebot der Jugendhilfe, bei dem die Arbeit mit dem Kind und die Elternarbeit gleichwertig nebeneinander stehen und wechselseitig ergänzend wirken. Dies geschieht einerseits durch die pädagogische Arbeit mit dem Kind in der Tagesgruppe und andererseits, indem die Familie als ganzheitliches System gesehen wird. Es handelt sich um Familien, bei denen die Prognose eine positive Veränderung im Laufe einer begrenzten Zeit als möglich ausweist.

Loyalitätskonflikte bei den Kindern/Jugendlichen und Konkurrenzgefühle bei den Eltern gegenüber der Einrichtung können so weitgehend vermieden werden.

Die Betreuung der Kinder erfolgt an den Schultagen. Darüber hinaus werden während der Ferien Freizeitmaßnahmen und Aktivitäten angeboten. Die rechtliche Grundlage bilden die §§ 27, 32 KJHG.

Personenkreis

Die sozialpädagogische Tagesgruppe bietet Platz für 10 Kinder. Es werden schulpflichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 12 Jahren aufgenommen. Die Belegung erfolgt über das Jugendamt. Die Verweildauer in der Tagesgruppe wird auf die Situation des einzelnen Kindes abgestimmt.

Pädagogische Zielsetzung/Inhaltliche Arbeit

Ziel der Tagesgruppe ist es, die positiven Möglichkeiten des Kindes und seines Umfeldes wiederzubeleben, zu stützen oder zu erweitern. Die Beziehungen und Interaktionen zwischen Kind und Angehörigen sollen tragfähig werden, so dass das Kind wieder vollständig in die Familie integriert werden kann.

Leistungen für die Kinder

Es werden altersentsprechende Freizeitangebote zur Entfaltung individueller Fähigkeiten, zur Entwicklung und Stabilisierung des Selbstwertgefühls angeboten. Diese wären:

Soziales Lernen:
  • Regeltraining im Gruppenalltag
  • gezielte Rollenspielangebote zum Erlernen von Alltagssituationen und Aufarbeitung von Erlebtem
  • Stilleübungen, Phantasiereisen, Bildmeditationen, autogenes Training zur gezielten Entspannung (entsprechend gestalteter Raum vorhanden)
  • Aggressionsabbau (Tobezimmer, Boxausrüstung)
    Spiele zur Selbstwahrnehmung mit Hilfe von Spiegeln etc.
Schulischer Bereich:
  • Schulische Förderung
  • Intensive Hausaufgabenhilfe und individuelle Leistungsförderung
  • Konzentrationsförderung
  • Abholen der Kinder von den Schulen, bzw. Elternhaus

 

Personelle Ausstattung

Die Leitung der Tagesgruppe ist mit einem erfahrenen Dipl.-Sozialarbeiter besetzt sowie mit zwei Erzieherinnen, die für die Betreuung der Kinder verantwortlich sind. Für den Fahrdienst und für Hausmeisterdienste steht ein Zivildienstleistender zur Verfügung.

Räumliche Ausstattung

Die Tagesgruppe ist in einem Haus mit Garten und Spielwiese untergebracht. Im Haus befinden sich: zwei Hausaufgabenräume, zwei Gruppenräume mit Kuschel- und Spielecken, Bastelraum, Werkraum, Esszimmer, Küche, Büro, Besprechungsraum, Kelleräume für Materiallager und Vorräte, Speicher mit Tischtennisplatte.

Finanzierung

Die Finanzierung der Tagesgruppe erfolgt über einen kostendeckenden
Pflegesatz. Der Pflegesatz ist vom örtlich zuständigen Jugendamt genehmigt.


Kontakt:

Pädagogische Leitung

Frau Jochem
Saarstraße 13
54295 Trier

Tel.: 06 51 - 4 91 85
Fax: 06 51 - 9 94 52 60
E-Mail: a.jochem@swsm-merzig.de

oder

An der Ziegelei 73
54295 Trier
Tel.: 06 51 – 9 37 28 03
Fax: 06 51 – 9 37 28 07
Handy: 01 60 – 90 12 21 93
E-Mail: a.jochem@swsm-merzig.de


Anschrift

Sozialpädagogische Tagesgruppe
Kammerforststraße 23
54439 Saarburg
Tel.: 0 65 81 - 51 85
Fax: 0 65 81 - 92 36 50
E-Mail: TG-Saarburg@swsm-merzig.de


Bilder der Sozialpädagogischen Tagesgruppe Saarburg:

Kletterseil Ruheraum

 

Hausaufgabenraum

 

Zum Seitenanfang